Dry Aging - die hohe Kunst der Fleischveredelung.

Rindfleisch braucht Reife. Und Reifung braucht Zeit. Dry Aging - überstezt "Trockenreifung" - ist die traditionelle Metzhode, um Fleisch außergewöhnlich zart und geschmacklich intensiv reifen zu lassen. Ein Jahrzehnte altes Verfahren, durch das Rindfleisch seine denkbar höchste Veredelungsstufe erlebt.

Als Dank schenkt uns auf diese Art veredelte, trockengereifte Fleisch ein unnachahmliches, intensives Aroma. Und eine Konsistenz, die nichts mit einem "normalen" Stück Fleisch gemeinsam hat. Kein Wunder, dass Dry Aged Beef unter Kennern deshalb als "die Königsklasse unter den Steaks" gilt.

Sie können täglich Ihr Steak beim Reifen zusehen und für Ihren geeigneten Zeitpunkt bestellen.

   

Beim Dryaging entsteht eine sehr gute charaktervolle Fleischqualität und der natürlich harmonische Eigengeschmack des Fleisches wird hervorgehoben.

Es entsteht sprichwörtlich ein ganzer Strauß an Aromen.

Das gereifte Fleisch zeichnet sich aus durch eine angenehme, feste Struktur, ist schön mürbe und hat den perfekten Biss.

Beim Braten oder Grillen von Dryaging-Fleisch tritt kaum Feuchtigkeit aus und der geschmackvoll würzige Fettrand erzeugt ein besonderes intensives Aroma.