Urkunden


Es begann im Jahre 1999 als Wolfgang Hierl seine Weißwürste zur Europameisterschaft nach Alecon (Frankreich) einsendete und gleich den Dritten Platz belegte. Organisiert wurde dieser Wettbeweb von der Bruderschaft "Confrerie de Gastronomie Normande"

Viele Auszeichnungen und Pokale sollten folgen.

 

Januar 2010

 

Fleischereifachverband Auszeichnung für Weißwurst mit Höchstpunktzahl,

Lyoner im Ring mit Höchstpunktzahl und Altbayrischer Leberkäs.

 

 

Februar 2008

  • Goldmedallie für: Putenwiener
  • Goldmedallie für: Feine Mettwurst
  • Goldmedallie für: Feine Leberwurst
  • Goldmedallie für: Kamingeräucherter Schinken

 

April 2005



Europäischer Pokalgewinner beim Internationalen Fachwettbewerb 2005
Confrerie des Chevaliers du Goute-Andouille de Jargeau, Grand Bailliage
des Pays-Bas

 

Februar 2003

Die ff-Qualitätsprüfung des Bayerischen Fleischerverbandes
Auszeichnungen für:

  • Lyoner im Ring
  • Fleischsalat
  • Bauernbratwurst im Glas, mit Höchstpunktzahl

 

März 2002

21. Internationaler Wettbewerb für Fleischer und Gastronomen in Hertogenbosch (Holland)

  • Goldmedallie für: Feine Mettwurst
  • Goldmedallie für: Schinkenspeck
  • Goldmedallie für: Backschinken

Februar 2002

Die ff-Qualitätsprüfung des Bayerischen Fleischerverbandes
Auszeichnungen für:

  • Gelbwurst
  • Zwiebelmettwurst
  • Pfefferbeißer

 

Februar 2001


Die ff-Qualitätsprüfung des Bayerischen Fleischerverbandes
Auszeichnungen für:

  • Bauernschmaus
  • Wiener Würstchen

 

März 2001

Der 20. Internationale Wettbewerb für Fleischer & Gastronomen in den Niederlanden 2001

  • Goldmedallie für Hauspastete mit Wildschweinfleisch
  • Silbermadallie für Kamingeräucherter Hausschinken



Februar 2000

Die ff-Qualitätsprüfung des Bayerischen Fleischerverbandes
Auszeichnungen für:

  • Feine Leberwurst
  • Leberkäse